Bruchweg 1 | 65510 Hünstetten
+ 49 6126 5 63 63
18:00 - 22:00

Das Gasthaus „Zum Adler“ wurde von Elise Schauß geb. Neiss etwa um 1899 eröffnet. Nach dem frühen Tod ihres Mannes Ludwig-Karl heiratete Elise den Limbacher Adolf Christmann. Bis heute sagen viele Gäste „wir gehen nach Liese“. Dieser Name leitet sich aus der Gründerin Elise (Liese) ab. Aus der Ehe mit Adolf (Liese-Vatter) ging Sohn Otto hervor. Elise verstarb im Jahre 1944.

gasthausbau1898

Gasthaus im Bau um 1898

Zwischenzeitlich hatten Otto und dessen Ehefrau Frieda den Betrieb des Gasthauses übernommen. Frieda Christmann geb. Müller stammt aus Wallbach und wurde die gute Seele des „Adlers“ und das Gasthaus entwicklte sich zum Mittelpunkt von Limbach. Sohn Adolf und Gattin Gisela übernahmen Mitte der 80er Jahre das Gasthaus.

Elieseundadolf

Gründerin Elise mit Enkel Adolf (1936)

Für einige Jahre pachteten die Eheleute Roswitha und Hermann Müller die Gaststätte. 1996 übernahm der Gastronom Niels Günkel den „Adler“ und betrieb diesen bis heute. Die Familie Weimer setzt nun seit September 2013 die Tradition fort und betreibt den „Adler“ in der 4.Generation.